Babymoov
Unsere Kulissen

Erklärt die Konzeptionsschritte des Hochstuhls Slim

Babymoov von innen betrachtet…

Sie haben schon immer davon geträumt, hinter die Fassade einer Firma, die sich um Ihre Babys kümmert, zu schauen? Diese Rubrik ist wie für Sie gemacht!

Lernen Sie die Menschen kennen, die für Sie arbeiten (Kreation, Qualität…), verfolgen Sie das Leben unserer Firma… Bald sind wir kein Geheimnis mehr für Sie!!

Flore, Babymoov Produktleiterin, erklärt die Konzeptionsschritte des Hochstuhls Slim

Flore, Babymoov Produktleiterin, erklärt die Konzeptionsschritte des Hochstuhls Slim

Wie entstehen die Babymoov Produkte? Was sind die verschiedenen Konzeptionsschritte eines Produktes? Auf welche Weise versuchen unsere Teams, den Erwartungen der Eltern und Babys so gut wie möglich zu entsprechen?

Von den Ideen bis zur Herstellung eines Kinderpflegeprodukts, von der Konzeption bis zum Design eines Spielzeugs sind mehrere Akteure, unter anderem die Marketingabteilung, an der Produktentwicklung beteiligt. Um Ihnen den Konzeptionsprozess unserer Produkte näher zu bringen, hat Flore, die Produktleiterin für Kinderpflegeartikel bei Babymoov sich einverstanden erklärt, Ihnen die verschiedenen Schritte zur Kreation eines Produktes genau zu erklären: Es geht um den Hochstuhl Slim von Babymoov!

Flore, kannst Du uns sagen, warum der Hochstuhl Slim kreiert wurde? Woher kam die Idee?

Im Rahmen der Suche nach neuen Ideen hat Babymoov die Baby-Trend-Treffen geschaffen. Als wir auf die Idee gekommen sind, einen neuen Hochstuhl zu kreieren, haben wir sofort gewünscht, ein innovierendes Produkt zu entwickeln, das sich von allem, was auf dem aktuellen Markt besteht, unterscheidet. Wir haben also Mütter getroffen, um Ihnen davon zu erzählen. Bei diesem Treffen haben uns mehrere Mütter auf das erste Problem hingewiesen, auf das Sie bei der Benutzung eines Hochstuhls gestoßen sind: im Allgemeinen nimmt dieses Produkt in der Küche der Eltern sehr viel Platz ein. Es musste also ein sehr kompaktes Produkt kreiert werden, dass überall untergebracht werden kann!

Nichtsdestoweniger haben die Mütter uns erklärt, dass die Funktionalitäten wie die Neigung der Rückenlehne, die Höheneinstellung und die richtige Einstellung des Tischchens sehr wichtig sind.

Unsere Herausforderung bestand also darin, ein sehr kompaktes, aber komplettes Produkt mit trendigem Look anzubieten.

Kannst Du uns die verschiedenen Entwicklungsschritte erklären?

Die Entwicklung dieses Stuhls hat von der Idee bis zur Einführung des Produktes etwa 2 Jahre in Anspruch genommen. Die erste Etappe ist die Bestätigung der Idee; dank der Baby-Trend-Treffen und der Marktforschung, die wir unternommen haben, konnten wir also einen „Briefing-Plan“ mit allen zu entwickelnden Eigenschaften, Techniken und dem Design des zu entwickelnden Stuhls ausarbeiten. Für den Sitz z.B. wurden den Eltern mehrere Muster mit verschiedenen Motiven und Farben vorgestellt und der Abstimmung unterbreitet.

Anschließend haben wir den kompetentesten Zulieferer angesprochen, um diese Produkt mit uns zu entwickeln und mit dem ersten Prototyp zu beginnen. Wie bei allen Arten von Projekten, musste der erste Prototyp geändert werden, um voll und ganz unseren Erwartungen zu entsprechen.

Darauf folgt der Schritt Designfestlegung des Projektes, das heißt die Bestätigung des ersten Musters mit den Farben und Mustern, die wir kreiert haben. Nach Bestätigung der Muster, konnten wir die erste Bestellung in Auftrag geben und dieses Produkt unseren Kunden, den Fachgeschäften, anbieten.

Prototype Chaise Haute Slim